Integrative Sportstunde im "Fit for life"

Ein Sportevent der besonderen Art fand am Montag im Sportstudio in Rollesbroich statt. Schüler der Elwin-Christoffel-Realschule aus Monschau vergnügten sich gemeinsam mit Beschäftigten der Caritas Werkstatt für Menschen mit Behinderung aus Imgenbroich. Unter professioneller Anleitung von Trainerin Sabine Breuer trainierten die Jugendlichen auf sportlicher Ebene den respektvollen Umgang miteinander und lernten auf die Verschiedenheiten des Anderen einzugehen.
Bei der Planung zur Aktionswoche Chillaxed an der Elwin-Christoffel-Realschule, entstand die Idee, ein integratives Projekt gemeinsam mit Menschen mit Behinderung zu organisieren. Da Sport bekanntlich verbindet, entschied man sich für eine Aktion im sportlichen Bereich. In Kooperation mit der Caritas Werkstatt für Menschen mit Behinderung wurde die Planung schnell konkret und durch tatkräftige Unterstützung von Martha und Michael Anders, Betreiber des „Fit for life", die sowohl den Raum als auch die Trainerin zur Verfügung stellten, konnte das Projekt in die Tat umgesetzt werden.
Trainerin Sabine Breuer stimmte die gemischte Gruppe durch spielerische Aufwärmübungen auf die Thematik ein. Einander behilflich sein, sich gegenseitig unterstützen, dies und vieles mehr konnte in den Übungen ausprobiert werden, bevor das Fitnessprogramm in ein dem Körper wohltuendes Gymnastiktraining überging. Das ausgewogene Übungsangebot ging auf die unterschiedlichen Bedürfnisse ein und die strahlenden Gesichter und die fröhliche Stimmung zeigten, dass sich alle rundum wohl fühlten.
Zum Schluss konnten sich alle auf einer Phantasiereise im Heißluftballon der optimalen Entspannung hingeben. Sicherlich hat der ein oder andere weit unter sich auf eine zufriedene Menschengruppe geschaut, die einen kleinen Meilenstein in Richtung Verständigung gesetzt haben.