Unser "Sozialer Tag"
Jedes zweite Jahr findet an unserer Schule ein sogenannter Sozialer Tag statt.
Dies bedeutet, dass unsere mindestens 13-jährigen Schülerinnen und Schüler für die

Aktion Tagwerk - Dein Tag für Afrika


einen Tag „arbeiten" gehen und den „Lohn" für Projekte in Afrika spenden, d.h. sie gehen nicht in die Schule, sondern in Betriebe, Läden, Tankstellen ... . Indem die Jugendlichen im Vorfeld der Aktion Ihren Arbeitsplatz selber suchen, beginnt bereits ein wichtiger sozialer Aspekt der ganzen Veranstaltung: Sie müssen ihre zukünftigen „Arbeitgeber" über den Sinn der Aktion aufklären, was umso besser gelingt, je stärker die Schüler von ihrem Anliegen überzeugt sind.

Auch Schülerinnen und Schüler unter 13 Jahren können sich durch kleine Tätigkeiten im Freundes- und Bekanntenkreis (z.B. Rasen mähen, Auto waschen.....) an der Aktion beteiligen und so ihren Beitrag leisten.

Alle die nicht arbeiten gehen, haben an diesem Tag Unterricht in der Schule.

Die Aktion ist eine bundesweite Kampagne, die jährlich von dem gemeinnützigen Verein
Aktion Tagwerk - Dein Tag für Afrika
organisiert wird.

Auf Initiative unserer SV, die im Rahmen von Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage
eine Teilnahme an dieser Aktion ausdrücklich gewünscht hat, beteiligt sich die ECR folgendermaßen daran:

50 % spenden wir an die Aktion Tagwerk, 50 % an die Organisation Interplast Germany e.V. .

Interplast-Germany e.V. ist ein gemeinnütziger Verein für kostenlose Plastische Chirurgie in Entwicklungsländern. Die SV möchte diesen Verein künftig möglichst regelmäßig mit Spenden aus den Erlösen ihrer Aktionen unterstützen und hat sich daher entschieden, auch die Einnahmen des Sozialen Tags aufzuteilen.




2014
2012
2009